Quartiersentwicklung Burtscheid

Herzlich Wilkommen


Wir freuen uns, Sie auf der Homepage der Altersgerechten Integrativen Quartiersentwicklung in Aachen-Burtscheid 50+ der Arbeiterwohlfahrt begrüßen zu dürfen.

Über die Sidebar infomieren wir Sie gerne über die sechs Handlungsfelder unserer Arbeit und bieten Ihnen ebenfalls die Möglichkeit der Kontaktaufnahme.

Aktuelles und Veranstaltungen.


Quartiersentwicklung Burtscheid erreicht Lösung bezüglich der Problematik Haltestelle Zwanzigmorgen :


Seit dem 13.Mai besteht seitens der ASEAG ein Angebot eines Anruf-Linien-Taxis für die Haltestelle Zwanzigmorgen. Wegen des Brückenneubaus und der damit verbundenen Vollsperrung der Erzbergerallee fährt die Linie 33 die Haltestelle Zwanzigmorgen nicht mehr an. Dies führt zu erheblichen Benachteiligungen für mobilitätseingeschränkte Anwohner*Innen in der Beverau.

Die Quartiersentwicklung Burtscheid hat sich daher umgehend mit der ASEAG hinsichtlich einer schnellen Lösung der Problemsituation vor Ort auseinandergesetzt, sodass das  Anruf-Linien-Taxis installiert werden konnte. So kann sichergestellt werden, dass für alle Anwohner*Innen Teilhabe- und Teilnahmemöglichkeiten gewährleistet bleiben.

Das Taxi nimmt Fahrgäste an der Haltestelle Zwanzigmorgen auf und befördert diese kostenlos zur Haltestelle Beverau, welche von der Linie 33 angefahren wird. Von dort ist die Reintegration in das Streckennetz der ASEAG sichergestellt. Fahrgäste, die aus der Stadt kommen, befördert das ALT umgekehrt von der Haltestelle Beverau zur Haltestelle Zwanzigmorgen.

 
Wichtige Informationen:
Das Angebot ist kostenlos
Das ALT 33 fährt nur, wenn es 30 Minuten vorher telefonisch bestellt wird. Die Telefonnummer lautet 0241 / 40 13 999.
mehr Infos unter https://www.aseag.de/aktuelles/detail/article/mit-dem-anruf-linien-taxi-zur-linie-33/

(01.07.2019)
____________________________________________________________________________

Quartiersentwicklung Burtscheid veranstaltet Runden Tisch Kapellenstraße:

In der Seniorenbegegnungsstätte Bayernallee der AWO-Burtscheid trafen sich am 17.Mai 2019 auf Einladung der Quartiersentwicklung Burtscheider Akteur*Innen aus Vereinen, Bürger*Innen und Bezirkspolizei, um über die Situation in der Burtscheider Innenstadt bezüglich der Kapellenstraße (Radverkehr) und dem Parkhaus Kleverstraße zu diskutieren. Es wurde über Verbesserungsmöglichkeiten beraten, die mit Politik und Stadtteilkonferenz kommuniziert werden. Die Ergebnisse werden in Kürze bekannt gegeben.

(01.07.2019)
____________________________________________________________________________


Über die Homepage der Stadtteilkonferenz Burtscheid finden Sie Zugang zum Veranstaltungkatalog der Vereine und Institutionen:

www.stadtteilkonferenz-burtscheid.de